Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Ausschliesslichkeit
Die vorliegenden Bestimmungen gelten als ausschliessliche Grundlage des Geschäftsverkehrs zwischen der Inikon AG als Lieferantin und dem Kunden als Besteller, sofern sie der Besteller nicht unmittelbar nach Erhalt schriftlich ablehnt. Sie haben Gültigkeit auch für jede einzelne Bestellung im Rahmen des Geschäftsverhältnisses der Parteien. Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Rahmen einzelner Bestellungen, wie auch der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bestellers, bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Annahme durch die Inikon AG.

2. Angebote
Die Angebote der Inikon AG erfolgen freibleibend und unverbindlich. An allen von uns erstellten Zeichnungen, Entwürfen, Schemata, Kostenvoranschlägen, Dokumentationen, etc. behält sich die Inikon AG das Eigentums- und Urheberrecht vor. Die genannten Unterlagen werden dem Interessenten oder Besteller persönlich anvertraut und dürfen ohne unsere schriftliche Genehmigung weder Dritten zugänglich gemacht noch kopiert werden. Sämtliche derartigen Unterlagen sind, wenn der Vertrag nicht zustande kommt oder wieder aufgelöst wird, unaufgefordert und unverzüglich zurückzugeben. Jeder Auftrag gilt erst nach Klärung aller Einzelheiten und nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch die Inikon AG als angenommen.

3. Preise und Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken oder einer anderen ausdrücklich genannten Währung, unter Ausschluss der Verpackungs-, Transport- und Versicherungskosten, ab Werk (Incoterms). Annahme und Ausführung von Aufträgen können von einer Sicherstellung oder Vorauszahlung abhängig gemacht werden. Projekte mit einem Fakturabetrag über Sfr. 50'000.-- werden von uns wie folgt verrechnet: 1/3 bei Bestellung, 1/3 bei Lieferung, 1/3 bei Abnahme. Bei einer Bestellung unter Sfr. 150.-- berechnen wir grundsätzlich eine zusätzliche Kleinmengen-Bearbeitungsgebühr von Sfr. 50.--. Erhöhungen der Beschaffungskosten im Laufe der Auftragsabwicklung durch Preisaufschläge der Zulieferanten, zusätzliche fiskalische Belastungen, Zollerhöhungen, Erhöhungen der Transportkosten, stärkere Währungs-schwankungen und ähnliches berechtigen die Inikon AG zu entsprechenden Preisanpassungen. Besteht die Änderung in einer Preiserhöhung, ist der Besteller berechtigt, sofern auf sein sofortiges schriftliches Ersuchen hin die Preiserhöhung nicht rückgängig gemacht wird, von der Bestellung zurückzutreten. Die Rechnungsbeträge sind rein netto innert 30 Tagen nach Fakturadatum zahlbar, ohne Abzüge irgendwelcher Art. Mit dem Ablauf der Zahlungsfrist tritt Verzug ein. Der Verzugszins wird 2% über dem jeweiligen Diskontzinssatz der UBS AG festgelegt. Eine Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn die Inikon AG über den betreffenden Betrag frei verfügen kann. Das Zurückhalten von Zahlungen wegen irgendwelcher Ansprüche des Bestellers, sowie die Aufrechnung allfälliger Gegenforderungen ist ausgeschlossen und wegbedungen. Wechsel und Schecks werden nur nach besonderer Vereinbarung und dann nur zahlungshalber und für uns kosten- und spesenfrei angenommen.

4. Eigentumsvorbehalt
An allen verkauften Artikeln behält sich die Inikon AG bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises das Eigentumsrecht vor. Sie ist berechtigt, diesen Eigentumsvorbehalt im zuständigen Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen. Der Besteller erwirbt entsprechend seiner geleisteten Zahlungen das Eigentum an den Sachen. Ist der Besteller in Verzug, kann die Inikon AG die Ware gemäss den gesetzlichen Bestimmungen zurücknehmen.

5. Rücktritt
In Abweichung von den gesetzlichen Rücktrittsbestimmungen stehen den Parteien die folgenden Rücktrittsrechte zu. Die Inikon AG ist schon dann zum Rücktritt von einer Bestellung berechtigt, wenn ihr Verschlechterungen in der finanziellen Lage des Bestellers bekannt werden, welche die vertragsgemässe Erfüllung seiner Zahlungspflicht als gefährdet erscheinen lassen. Unter den gleichen Umständen steht der Inikon AG wahlweise auch das Recht einer einstweiligen Sistierung bis zur vollen Bezahlung einer Bestellung zu. Der Besteller ist im Falle einer Verzögerung der Lieferfrist im Sinne nachfolgender Ziff.6 zum Rücktritt berechtigt, nachdem er der Inikon AG vergeblich eine Nachfrist gesetzt hat, welche mindestens der ursprünglichen vereinbarten Lieferfrist entspricht. Im übrigen ist die Annullation einer Bestellung ausgeschlossen, sofern nicht die Inikon AG schriftlich zustimmt und der Besteller sämtliche dadurch verursachten Kosten übernimmt. Keinesfalls berechtigen die Beanstandungen der Qualität oder des Lieferumfanges zur Annullation von Restlieferungen aus einer Bestellung. Mit dem Rücktritt bleibt der Besteller verpflichtet, die bis dahin empfangenen Leistungen zu bezahlen.

6. Lieferfrist
Die genannten Lieferfristen sind unverbindlich und stützen sich auf die Verhältnisse im Zeitpunkt des Angebotes. Die Lieferfristen laufen vom Datum der Auftragsbestätigung an, bzw. dem Eingang der Bestellung, gemäss unveränderter Offerte, und sie verstehen sich bis zum Zeitpunkt, an dem der Liefergegenstand die Geschäftsräume der Inikon AG verlässt oder als versandbereit avisiert wurde. Im Falle unvorhergesehener Hindernisse können die Lieferfristen ohne weiteres verlängert werden, so bei höherer Gewalt, behördlicher Verfügung, Beschlagnahme, ausbleibender Wareneingang, Embargo, Krieg, Mobilisation, Streik, Aufruhr oder anderen Umständen, wie z.B. Fehlen von geeigneten Transportmitteln, Betriebsunfällen und Brand.

7. Erfüllung der Lieferung
Nutzen und Gefahr an der gelieferten Ware gehen mit deren Verlassen des Betriebsareals der Inikon AG (bzw. des Betriebsareals des Zulieferers im Falle von Direktlieferungen) auf den Besteller über. Dem Besteller obliegt es, die notwendigen Anweisungen und Angaben den Warentransport betreffend zu erteilen. Der Besteller ist verpflichtet, Lieferungen und Teillieferungen unverzüglich abzunehmen. Die Abnahme ist schriftlich zu bestätigen. Nimmt der Besteller eine Lieferung nicht ab, so gerät er ohne Mahnung und Fristsetzung in Verzug und ist zum Ersatz der daraus entstehenden Schäden verpflichtet. Desweiteren ist der Besteller verpflichtet, den Liefergegenstand innerhalb von acht Arbeitstagen nach Erhalt zu prüfen und bei allfälligen Mängeln sofort schriftlich Mängelrüge zu erheben. Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung sind ebenfalls innert gleicher Frist nach Eingang der Sendung schriftlich mitzuteilen. Transportschäden sind bei Übergabe der Ware unverzüglich zu kontrollieren und dem Transporteur mitzuteilen. Teillieferungen sind zulässig.

8. Installation
Sofern die Kaufgegenstände von der Inikon AG installiert werden, hat der Besteller die entsprechenden Lokalitäten gemäss Instruktion der Inikon AG zur Verfügung zu stellen und zuvor auf seine Kosten mit allen erforderlichen technischen Einrichtungen (z.B. Stromversorgung, Klimatisierung, etc.) für den Betrieb der Kaufgegenstände auszustatten. Ebenso ist er vollumfänglich verantwortlich für das Treffen von Sicherheitsmassnahmen zum Schutz gespeicherter Daten vor Zerstörung und Missbrauch. Sofern sich die Installation der Kaufgegenstände aufgrund eines Verstosses des Bestellers gegen die vorstehende Pflicht verzögert, wird der im Individualvertrag vereinbarte Kaufpreis zur Zahlung fällig. Befindet sich der Besteller in Verzug, so können wir jederzeit den Rücktritt erklären, und den Ersatz des entstanden Schadens verlangen.

9. Umtausch
Die Verantwortung für die Auswahl der Kaufgegenstände, sowie für die damit erzielten Resultate, liegt soweit nichts Anderes vereinbart wurde beim Besteller. Umtausch und Rücknahme von Waren sind nur mit dem Einverständnis der Inikon AG zulässig. Der Besteller trägt sämtliche damit verbundenen Kosten, insbesondere für Transport, Verpackung, Reinigung und Wiedereinlagerung. Die Rückware muss in wiederverkäuflichem Zustand sein und dem aktuellen Stand entsprechen. Die Rücksendung muss in der Orginalverpackung erfolgen.

10. Garantie
Die Inikon AG leistet Garantie für alle innerhalb der vereinbarten Garantiezeit auftretenden Mängel, sofern die Rügemodalitäten gemäss vorstehender Ziff. 7 eingehalten werden und nachweisbar schlechtes Material oder fehlerhafte Fabrikation vorliegt. Die Garantiefrist beginnt, wenn die Ware das Betriebsareal der Inikon AG (bzw. Betriebsareal des Zulieferers im Falle von Direktlieferungen) verlässt. Die Garantieleistung ist nach Wahl der Inikon AG auf Nachbesserung, die kostenfreie Lieferung von Ersatz oder einer angemessene Preisminderung beschränkt. Schadenersatzansprüche für direkte oder indirekte Folgeschäden sind ausdrücklich ausgeschlossen, unter Vorbehalt grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlicher Schädigung seitens der Inikon AG. Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten ohne Rücksprache mit der Inikon AG sowie das Nichteinhalten der Betriebsanweisungen und Sorgfaltspflicht führen zur Aufhebung der Gewährleistungspflicht. Die Garantieleistungen werden am Sitz der Inikon AG erbracht. Die Gewährleistung umfasst keine Transportkosten und Arbeitszeiten. Sie erlischt, wenn der Liefergegenstand von fremder Seite oder durch Einbau von Teilen fremder Herkunft verändert wird. Natürlicher Verschleiss und Beschädigungen durch unsachgemässe Behandlung sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Der Besteller wird darauf hingewiesen, dass Mängel in Softwareprogrammen nicht völlig ausgeschlossen werden können. Wir sind daher nicht in der Lage, eine entsprechende Haftung zu übernehmen. Wir sichern weder bestimmte Eigenschaften der Softwareprogramme noch ihre Tauglichkeit für bestimmte Kundenzwecke zu. Durch die Instandsetzung, Nachbesserung oder Ersatzlieferung wird die Garantiezeit nicht verlängert. Die Inikon AG hat in jedem Fall das Recht zur Nachbesserung. Rücksendungen sind nur nach vorheriger Vereinbarung zulässig. Jegliche Garantieansprüche bezüglich der Hardware beschränken sich auf den Umfang der Gewährleistung des Herstellers.

11. Technischer Support
Technische beratende Unterstützung bietet die Inikon AG soweit erforderlich und im Rahmen des üblichen, telefonisch oder in den Räumen der Inikon AG zu den in der Preisliste oder Wiederverkaufs- und Supportvereinbarungen festgehaltenen Bedingungen und Ansätzen.

12 Service- und Reparaturarbeiten
Service- und Reparaturarbeiten werden von geschultem Fachpersonal der Inikon AG zu den normalen Arbeitszeiten, d.h. Montag bis Freitag, 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr, ausgenommen Feiertage, vorgenommen. Die Inikon AG bemüht sich, Störungen so rasch als möglich zu beheben, sie kann jedoch für keinerlei Schäden und Ersatzleistungen haftbar gemacht werden, die durch Störungen, Stillstände oder Fehlleistungen des Gerätes entstehen.

13. Anwendbares Recht
Das Vertragsverhältnis der Parteien untersteht, unter Ausschluss des Abkommens vom 11. April 1980 über den Internationalen Warenkauf, ausschliesslich den Bestimmungen des schweizerischen Obligationenrechts.

14. Gerichtsstand
Die Parteien bemühen sich, allfällige Meinungsverschiedenheiten einver-nehmlich zu regeln. Unbehebbare Differenzen aus dem Vertragsverhältnis unterliegen der ausschliesslichen Gerichtsbarkeit der am Hauptsitz der Inikon AG zuständigen ordentlichen Gerichte.